Bauernhof

 

Während des Aufenthalts in der Bauernhofspielgruppe Zora erleben die Kinder Tiere und Pflanzen hautnah und können durch diesen direkten Kontakt einen behutsamen Umgang mit ihnen üben. Die Spielgruppenleiterinnen übernehmen in diesem Zusammenhang eine wichtige Vorbildfunktion, indem ihr Verhalten den Kindern als Orientierung dient.

 

Garten                                         säen, pflegen, ernten

Kinder erkennen, dass Pflanzen Lebewesen sind. Sie wachsen und verändern sich, sie müssen gehegt und gepflegt werden.

 

Tiere im Garten               entdecken, beobachten, staunen

Wie fühlt sich das Krabbeln eines Käfers auf meiner Haut an?

Insekten und Kleintiere können wir in ihrer natürlichen Umgebung beobachten und einen respektvollen Umgang üben. Dabei können vorhandene Vorurteile, Ängste und Ekel durch behutsames Heranführen abgebaut werden.

 

Haustiere                                 streicheln, füttern, misten

Die Kinder lernen die Bedürfnisse der einzelnen Tiere kennen und können aktiv zum Wohlbefinden der Tiere beitragen. Zu unserer Spielgruppe gehören:

Katzen, Hühner, Enten, Ziegen, Esel und Kaninchen.


 

Spiel (und viel) Platz  springen, hüpfen, klettern

Für das Vorschulkind steht das Spiel im Zentrum. Spielen ist Lernen. Die Angebote im spielerischen und im kreativen Bereich sind freiwillig. Das Kind erhält auf diese Weise die Möglichkeit, sich bei Bedarf zurückzuziehen, zu beobachten und seinen eigenen Rhythmus zu leben und auf seine Art am Geschehen teilzunehmen.


Durch das abwechslungsreiche Bauernhofgelände werden Bewegungsapparat, Gleichgewicht und Koordination geschult. Kinder, die sich ausreichend bewegen, das Wechselspiel von Risiko und Sicherheit erfahren, lernen Schritt für Schritt ihre Kräfte und Fähigkeiten einzuschätzen.

Bei Regenwetter hat es im überdachten Innenbereich Platz für verschiedene Spiele.

 

Werkstatt                                schneiden, hämmern, kleben

In der Werkstatt können die Kinder mit verschiedenen Werkstoffen experimentieren. Das lustvolle Ausprobieren steht im Zentrum, nicht das Herstellen von Produkten.

 

Feuer                                           schichten, anzünden, kochen

Wir werden die Magie des Feuers erleben. Ein Feuer gibt Licht und Wärme. Die Kinder helfen mit beim Anzünden und beim Unterhalten des Feuers. Auf dem Feuer können wir auch etwas kochen. Mit Kohle und Asche können wir malen.